Vor der Sitzung am Montagabend lud der Zweite Bürgermeister Karl-Heinz Hertlein (CSU) die Mitglieder des Weisendorfer Gemeinderats zur Baustellenbesichtigung der neuen Ballsporthalle, deren Innenausbau weit fortgeschritten ist. Dabei informierte Karl-Heinz Hertlein, dass der ASV Weisendorf den Wunsch geäußert habe, die Halle bei der Einweihung nach dem verstorbenen Bürgermeister in "Heinrich-Süß-Halle" zu benennen. Die bei der Führung anwesenden Mitglieder des Gemeinderates waren sich einig, dass nach Fertigstellung im Gremium darüber gesprochen wird. Foto: Richard Sänger