In der voll besetzten Maintalhalle in Reundorf herrschte bis weit nach Mitternacht eine tolle Stimmung, wobei mit Robert Hümmer, dem Vorsitzenden der Waldbauern, Rudi Steuer, dem Vorsitzenden des Verbands landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen, dem stellvertretenden Kreisobmann Lothar Teuchgräber, der Kreisbäuerin Marion Warmuth und der heimischen Ortsbäuerin Manuela Seelmann, die mit einem engagierten Team den Winterball organisierte, auch BBV-Führungskräfte vertreten waren.

Für die Stadt Lichtenfels nahm Zweite Bürgermeisterin Sabine Rießner die Einladung wahr. Da die meisten Besucher gerne die Gelegenheit nutzten, zu den Klängen der Band "Mainfieber light" das Tanzbein zu schwingen, herrschte auf der Tanzfläche immer drangvolle Enge. Die drei Musiker boten mit ihrer Mischung aus Oldies und neueren Songs, sowie dem Wechsel von langsamen und schwungvollen Stücken für jeden Geschmack etwas.

Höhepunkt war der Auftritt des Winterball-Teams, das das Ritual der Morgentoilette in einer Seniorenresidenz parodierte. Zum zehnjährigen Bestehens des Winterballs marschierten am späten Abend mehrere BBV-Führungskräfte mit Eistorten zum Dinner-Marsch aus der Fernsehreihe "Traumschiff" ein.