Der Trägerverein des Innovationszentrums Kronach (IZK) hat sich erneut auf die Suche nach einem Geschäftsführer begeben. Eigentlich war die Stelle bereits besetzt. Nachdem die dafür vorgesehene Person nun aber nicht mehr zur Verfügung steht, beginnt die Suche von vorne. Der neue Geschäftsführer soll laut den beiden geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern Hans Rebhan und Thomas Kneitz spätestens im April 2014 die Arbeit aufnehmen.

Hans Rebhan ließ die bisherige Tätigkeit des IZK Revue passieren und hob die gute Vorarbeit im Hinblick auf die Sitzung des Kabinetts im August Revue passieren. "Wir waren sofort handlungsfähig", sprach Kneitz einen Maßnahmenkatalog an, der kurzfristig präsentiert werden konnte. "Wir waren stolz, schnell gehandelt zu haben", ergänzte Rebhan. Viele der zur Diskussion gebrachten Punkt, über die bereits berichtet wurde, lagen bereits in der Schublade.