Faschingsstimmung herrschte am Dienstag, dem letzten Tag der Faschingszeit, auch in der Pfarrei St. Anna Weilersbach beim Frauenfrühstück des St.-Anna-Familienkreises.

Vorausgegangen war dem Treffen eine Wortgottesdienstfeier, die von Pastoralreferentin Helga Deinhardt sowie Bettina Drummer und den Frauen des Familienkreises gestaltet wurde. Margit Hofmann verkörperte einen ballspielenden Clown, der verdeutlichte, dass auch mit Freundlichkeit und Freude das Leben gestalten werden kann, und wenn auch mal etwas schiefgeht.

Jeden letzten Dienstag im Monat

Wie beliebt das Frauenfrühstück, das jeden letzten Dienstag im Monat stattfindet, ist, zeigte die große Besucherzahl. An die 60 Frauen, aber auch so einige Männer (teils maskiert), kamen in den Pfarrsaal, um in einer lockeren Atmosphäre einige vergnügte Faschingsstunden zu verbringen bei Kaffee und herzhaftem Frühstück. Margit Hofmann und Bettina Drummer gaben in einem amüsanten Zwiegespräch zweier Frauen den Sketch "Adele und Adelche" zum Besten.

Karin Hack, die Leiterin des St.-Anna-Familienkreises, zeigte sich jedenfalls hocherfreut, dass diese monatliche Veranstaltung in Weilersbach so gut angenommen wird. Hack betonte, dass hierzu einfach alle, ob Frauen oder Männer, ob Jung oder Alt, aber vor allem auch die Neubürger herzlich willkommen sind.