Zur Hauptversammlung hatte der Bergbaumuseumsverein Kupferberg eingeladen. In Würdigung ihrer besonderen Verdienste wurden Zweiter Vorsitzender Wolfram Kliesch und Christian Kühl vom Landesverband Bayern der Bergmanns-, Knappen- und Hüttenmännischen Vereine e.V. von den Landesvorsitzenden Heiko Eisenbeiss und Reinhard Hertel mit einem "Glück Auf" die Verdienstmedaille angesteckt.

"Das Besucherbergwerk war im Vorjahr 18 Sonntage geöffnet, und der ersehnte Wanderweg ist im Werden", sagte Fred Jansch in seinem Kassenbericht. Der Bergbaumuseumsverein hat aktuell 150 Mitglieder. Jansch sagte ein großes Dankeschön an die Hartsteinwerke Schicker GmbH & Co. KG für eine Spende von 5000 Euro.

Die Wahlen bestätigten Vorsitzenden und Geschäftsführer Andreas Görtz. Neuer 2. Vorsitzender ist Lutz Burger, Schriftführerin Petra Kuhlmey und Fred Jansch Kassier. Museumswart ist Wolfraum Kliesch. Die Beisitzer sind Johanna Rattler, Andrea Jahnke, Rudolf Roßbach, Christian Kühl, Irmgard Holhut, Rainhard Holhut und Lieselotte Kliesch. Revisoren sind Bernhard Weis und Klaus-Peter Wulf. kpw