Eine Delegation des Lions Clubs Lichtenfels mit dem Vizepräsidenten Walter Mackert, Sekretär Johannes Morhard sowie Manfred Büdenbender und Christoph Bäumel übergab kürzlich eine Spende von 700 Euro an die Herzog-Otto-Mittelschule für ein schulisches Projekt zur Sexualerziehung.

In einer Gesprächsrunde mit Rektor Bernd Schick erläuterte Sozialpädagogin Sabine Wenninger die Intention des von der Erzdiözese Bamberg geförderten Projekts., das zum ersten Mal Anfang März an der Schule im Rahmen eines sechsstündigen Workshops für die drei sechsten Klassen - getrennt für Mädchen und Jungen - durchgeführt werden soll. Ergänzend zum Sexualerziehungsunterricht sollen dabei die Schüler spielerisch, wertschätzend und altersgerecht auf die Veränderungen der Pubertät vorbereitet werden. Während Mädchen in der "Zyklusshow" die Vorgänge in ihrem eigenen Körper erleben, gehen die Jungen im Workshop "Agenten auf dem Weg" auf Entdeckungstour durch ihren Körper. Es gehe dabei darum, dass die jungen Menschen ihren eigenen Körper bewusst erleben. thi