Die Bürgerliste Zukunft Himmelkron (BZH) ist seit Mai 2020 mit vier Personen im neuen Gemeinderat vertreten. Die Fraktionsmitglieder haben sich dazu entschlossen, ihre Sitzungsgelder gemeinnützigen Zwecken zu überlassen.

Eine erste Spende von 300 Euro übergaben Fraktionsvorsitzende Wilhelmine Denk und Stefanie Meile-Fritz an die seit 1968 bestehende evangelische Bücherei. Silvia Henke aus dem neunköpfigen Team, das sich ehrenamtlich darum kümmert, dass "der Betrieb läuft", freute sich über den unerwarteten Geldsegen. "Wegen der Coronabedingten Schließung der Bücherei und des Cafés gab es keine Veranstaltungen und damit keine eigenen Einnahmen. Es gibt auch keinen staatlichen Zuschuss." Wilhelmine Denk betonte, dass die Bücherei ein Bildungsangebot für alle Altersklassen bietet. Dieter Hübner