"Damit Kulmbach noch weiter grünt und blüht" - unter diesem Motto wird Oberbürgermeister Henry Schramm am kommenden Samstag ab 9.30 Uhr auf der Rathaustreppe 1000 Setzlinge heimischer Laubbäume wie Kastanie, Eiche oder Rotbuche kostenlos verteilen. Gemeinsam mit Stadtförsterin Carmen Hombach hat Schramm seine Idee in die Tat umgesetzt, und nun stehen die rund 1000 jungen Bäume bereits im Bauhof, um am Samstag neue Besitzer zu finden. Interessierte Grundstücksbesitzer, Landwirte und Privatpersonen mit Garten können sich ebenso einen Baum holen wie Vereine für ihre Außenanlagen.

"Mir ist es wichtig, dass wir nicht nur vonseiten der Stadt Kulmbach entscheiden, wo Bäume gepflanzt werden, sondern dass auch unsere Bürger mitmachen und Plätze finden, die für unsere Setzlinge geeignet sind", so Henry Schramm.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, sich am Samstag kostenlos einen der jungen Bäume vor dem Rathaus abzuholen.

In diesem Zusammenhang lohnt sich auch das Verweilen auf dem Kulmbacher Marktplatz: das Winterdorf hat geöffnet, die Markthändler bieten auf dem Wochenmarkt wieder frische Produkte an und um 11.11 Uhr findet der Rathaussturm der Kulmbacher Showtanzgarde mit anschließenden Tanzvorführungen im Winterdorf statt. red