Am vergangenen Sonntag wurde Manuela Carl im Festgottesdienst in der St.-Ägidius-Kirche in ihr Amt als Pfarramtssekretärin der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Redwitz und Obristfeld eingeführt.

Für evangelische Christen ist dieser sechste Sonntag nach Trinitatis von der Taufe her geprägt. Taufe aber bedeutet dazuzugehören, zu Jesus Christus und zur Gemeinde Jesu Christi. Pfarrer Schwarz freute sich schon in der Begrüßung darüber, dass noch jemand zu den Gemeinden dazugehört, und das als Mitarbeiterin der Kirchengemeinden.

Seit Anfang Juli arbeitet Manuela Carl als Pfarramtssekretärin im Büro in der Rosenstraße 2. Nachdem der Pfarrer deren Dienst erläutert hatte, stellte Manuela Carl sich persönlich der Gemeinde vor.

Sie freue sich auf die Menschen, die zu ihr ins Pfarramt kommen und möchte ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nach dem Stellen der Einführungsfragen betete Pfarrer Schwarz für die Arbeit von Manuela Carl und stellte sie unter den Segen Gottes. Als Begrüßungsgeschenk erhielt sie neben einem Blumenstrauß eine CD mit Musikstücken der Bezirksposaunenchöre des Kirchenkreises Bayreuth. Musikalisch gestaltete Organist Jochen Stumpf den Gottesdienst aus. Das Schlusslied "Oh happy day" sang die Gesangsgruppe "Just girls" unter der Leitung von Manuela Carl. che