Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins spiegelte einen Ortsverein wider, der seinen Mitgliedern nicht nur ein geselliges und informatives Programm bietet, sondern sich in der Ortschaft engagiert und in die Dorfgemeinschaft einbringt.

Mit einem Kaffeetrinken begann die Versammlung im Gemeinschaftsraum. Vorsitzende Karin Rech bedauerte, dass manche angesetzte Termine nur mäßigen Zuspruch erfahren hätten. Ebenso bedauerte sie, dass im vergangenen Jahr für die Rodach-Kids kein Programm angeboten werden konnte. Der Verein sei auf der Suche nach einem Jugendleiter. Weiter hält der Verein Ausschau nach einem Zweiten Kassierer.

Kassierer Manfred Schröter bezifferte den Mitgliederstand bezifferte auf 175, davon 15 Rodach-Kids.

Zusammen mit dem Zweiten Vorsitzenden ehrte Rech für 25 Jahre Zugehörigkeit Dieter Braunersreuther, Helga Dumsky, Richard Dumsky, Angelika Geiger, Brigitte Grüttner, Heiko Grüttner, Klaus Porzelt, Petra Porzelt, Ralf Rech, Walter Schlaf, Rainer Schnapp, Joachim Wendel, Jürgen Witzgall und für 40 Jahre Manfred Geiger. che