Die Sanierung der Oberflächenkanäle in den Ortsteilen Ober- und Unteralbach soll erst im Frühjahr 2021 durchgeführt werden. Die Arbeiten sind bereits an das Unternehmen Diringer und Scheidel vergeben und sollen mittels Inliner (Einführung von Schläuchen und Verfestigung) durchgeführt werden. Nach den Worten von Bürgermeister Friedrich Gleitsmann (CSU) müssen die Arbeiten "aus haushaltstechnischen Gründen" noch etwas warten. Trotz des späteren Termins würden jedoch die angebotenen Preise und Leistungen beibehalten. Die Kosten bezifferte er auf rund 250 000 Euro. See