Mit Zuschüssen der Gemeinde dürfen nach Beschluss des Ratsgremiums die Kirchweihfreunde Schweinbach und der FC Pommersfelden, beides eingetragene Vereine, rechnen. In ihrer jüngsten Sitzung stimmten die Gemeinderäte einer Förderung von zehn Prozent auf die Investitionen zu. Der FC Pommersfelden hatte für die Umrüstung seiner Flutlichtanlage am Sportplatz auf LED-Technik um eine finanzielle Unterstützung nachgesucht. Das LED-Flutlicht verbrauche sehr viel weniger Strom und führe so zu einer enormen Energieeinsparung, begründete der Verein seinen Antrag. Die Kosten der Umrüstung bezifferte der Verein auf 26 778 Euro. Dem FC Pommersfelden wurde auf die Anschaffungskosten der übliche Zuschuss von zehn Prozent gewährt.

Ebenfalls mit einer zehnprozentigen Förderung dürfen die Kirchweihfreunde Schweinbach rechnen. Sie hatten für den Spielplatz in ihrem Ortsteil Spielgeräte angeschafft. Die Kosten betrugen für ein Spielhaus 1712 Euro, für ein Dreier-Reck 790 Euro. Auf die Gesamtsumme von 2502 Euro gewährt die Gemeinde einen Zuschuss von 250 Euro. See