Eine sehr alte Tradition ist die "Sängerweihnacht" des Gesangvereins "Cäcilia-Lyra" Weilersbach am Dreikönigstag. Alljährlich wird diese in einem festlichen Rahmen gefeiert. Heuer geschah dies mit einem feierlichen Gottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Anna mit Pfarrer Oliver Schütz, den die Sänger mit Dirigentin Anke Rosbigalle gesanglich umrahmten. Der Anlass wurde auch genutzt für Dankesworte sowie für die Ehrung langjähriger Mitglieder.

Elfriede Weidl nun Ehrenmitglied

Im St.-Anna-Pfarrsaal begrüßte Vorsitzende Manuela Wunner nach dem Gottesdienst die Sängerschar sowie Angehörige und Freunde. Dann ehrte sie zwei Mitglieder für ihre jahrzehntelange Treue zum "Liederkranz" mit einer Vereinsurkunde: Für 65 Jahre war dies Hans Übelacker und für 50 Jahre Paul Gath. Außerdem wurde die aktive Sängerin Elfriede Weidl zum Ehrenmitglied ernannt und Rüdiger Knauer für zehn Jahre Singen im Chor ausgezeichnet.

Wunners Dankesworte galten anschließend allen Sängern für ihr engagiertes Mitmachen, vor allem Chorleiterin Anke Rosbigalle und nicht zuletzt "dem Rüdiger", der - wenn er gebraucht wird - stets als Aushilfsdirigent einspringt. Und auch die Vorsitzende wurde nicht vergessen: Ihr dankte Kassierer Waldemar Kaiser namens des Vereins für ihren "1-a-Einsatz". Kaiser: "Sie ist immer da, wenn sie gebraucht wird."

Projektchorarbeit startet

Vorsitzende Wunner informierte dann über ein geplantes Vereinsvorhaben, eine Projektchorarbeit. Dieses Konzept soll interessierten Sängern für einen begrenzten Zeitraum die Möglichkeit geben, im Chor zu singen. Dafür stellt sich der Chor neu zusammen. Die Präsentation der Lieder findet am 22. März in der Basilika in Gößweinstein in einer großen Chorgemeinschaft statt. Das Repertoire des Projektchores ist auch für Sänger geeignet, die über keine Chorerfahrung verfügen. Erstmals hat sich der Projektchor am Dienstagabend im Vereinslokal Schütz in Weilersbach getroffen. Geprobt wird wöchentlich jeden Dienstag um die gleiche Zeit. Interessierte sind zur kostenlosen Teilnahme eingeladen und verpflichten sich zu nichts. Weitere Auskünfte erteilt Vorsitzende Manuela Wunner, Rufnummer 0162/6987547.

Als nächsten Termin nannte sie eine Winterwanderung am 8. Februar. In Planung sei außerdem eine Zwei-Tage-Fahrt am 26. und 27. September in den Schwarzwald. dia