Das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (Isek) trägte erste Früchte. Eine in den Workshops vorgebrachte Anregung nahm Bürgermeister Werner Diersch jetzt auf. Er lud alle Neubürger zum Sonntag-Frühschoppen des Trebgaster Seefests ein.
Gleichzeitig nutzte er diese Kulisse, um verdienten Menschen der Gemeinde Dank zu sagen und ihr langjähriges ehrenamtliches Wirken zu würdigen. "Es ist kein Zufall, dass wir die Begrüßung der Neubürger und diese Ehrung zusammengelegt haben", erklärte Diersch. "Zum einen können sie die Vielfalt unserer Vereine kennenlernen und sich zum anderen gegebenenfalls von deren Leistungen angesprochen fühlen."


Menschen gestalten das Leben

Auch die Integration und das gegenseitige Kennenlernen funktionieren so vielleicht etwas besser, meinte der Bürgermeister.