Der Marktgemeinderat hat bei seiner Sitzung am 28. September 2021 den neu erstellten Bebauungsplanentwurf "An der Alten Wirsberger Straße II" gebilligt und die öffentliche Auslegung mit Beteiligung der Träger öffentlicher Belange beschlossen. Diese erfolgte in der Zeit vom 18. Oktober bis einschließlich 18. November 2021.

Aufgrund der eingegangenen Stellungnahmen beschloss der Ludwigschorgaster Marktgemeinderat nun am Dienstagabend, eine weitere öffentliche Auslegung mit einem geänderten Bebauungsplanentwurf durchzuführen. Dieser lag, erstellt durch das Architekturbüro Kestel (Fassung vom 25. Januar 2022), dem Gremium einschließlich Begründung vor. Nach der entsprechenden Kenntnisnahme und Billigung durch das Ratsgremium (Auslegungs- und Billigungsbeschluss) beauftragte der Marktgemeinderat die Verwaltung, die öffentliche Auslegung mit gleichzeitiger Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gemäß Baugesetzbuch durchzuführen.

Bebauungsplan wird geändert

Auf dem Grundstück 816/20 soll an das bestehende Wohnhaus eine Wohneinheit mit Satteldach und einem Geräteraum angebaut werden. Um die bauplanerischen Voraussetzungen zu schaffen, hat der Marktgemeinderat am Dienstagabend die entsprechende Änderung des Bebauungsplanes "An der Alten Wirsberger Straße III" beschlossen und den Aufstellungsbeschluss gefasst. kpw