Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Caritasverbandes für den Landkreis Lichtenfels im Haus der kirchlichen Dienste auf dem Schlossberg standen die Genehmigung der Haushaltsrechnung 2017 und die Neuwahl des Vorstands.

Zu Beginn gab es aber eine überraschende musikalische Einstimmung durch den Chor "Injoy", der im Haus der kirchlichen Dienste seine Übungsstunden hält. Nach der einleitenden Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kreis-Caritasverbandes, Günter Dippold, und der Bekanntgabe der Tagesordnung stellten der Geschäftsführer Thomas Geldner und der Verwaltungsleiter Philipp Gernlein die Haushaltsrechnung 2017 vor, die mit einem positiven Ergebnis abschloss. Die Prüfung der Haushaltsrechnung 2017 erfolgte durch eine Steuerkanzlei ohne Beanstandungen, ebenso die Prüfung durch die Kassenprüfer Erhard Löhlein und Robert Görlich. Die Mitgliederversammlung genehmigte die Haushaltsrechnung 2017 einstimmig.

Turnusgemäß stand auch wieder die Neuwahl des Vorstands auf dem Programm. Der bisherige Vorsitzende Günter Dippold wurde genauso einstimmig wiedergewählt wie Dekan Lars Rebhan als Zweiter Vorsitzender. Als beratendes Mitglied gehört der Geschäftsführer des Kreis-Caritasverbandes, Thomas Geldner, dem Vorstand an. Barbara Mahr, Sabine Scheer und Jörg Schleicher wurden zu Beisitzern gewählt. Zu Kassenprüfern wurden Erhard Löhlein und die Steuerkanzlei Backer-Böhnke-Mehringer bestimmt.

Schließlich verabschiedete Günter Dippold Annemarie Böhm, die nach 23-jähriger Vorstandszugehörigkeit nicht mehr kandidierte, und dankte ihr für ihr langjähriges Engagement für den Caritasverband Lichtenfels. Alfred Thieret