Wie bereits in der vergangenen Amtsperiode des Lonnerstadter Gemeinderats soll es auch in der laufenden eine Arbeitsgruppe für Grundstücksverhandlungen geben. Aufgabe des Arbeitskreises ist es, mit Eigentümern von Grundstücken Verhandlungen zu führen und damit die nachfolgenden Beschlüsse des Ratsgremiums vorzubereiten. Bürgermeisterin Regina Bruckmann (FW) schlug in der jüngsten Sitzung des Gremiums vor, wie bereits in der Vergangenheit neben ihr selbst die stellvertretenden Bürgermeister Günter Rost (SPD) und Gerrit Hoppe (FW) in die Arbeitsgruppe zu delegieren. Dies wurde bei einer Gegenstimme auch beschlossen. "Ihr habt das in den vergangenen Jahren schon super gemacht", lobte Markus Lenk (FW). See