Das bewährte Bürgermeistertrio steht und es bleibt alles beim Alten: Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung in der Sport- und Kulturhalle Frohnlach wurden Joachim Hassel von der SPD als Vize und Jürgen Heymann von der CSU als Dritter Bürgermeister wieder mehrheitlich und problemlos gewählt. Sie wurden anschließend vom bereits von den Bürgern gewählten Ebersdorfer Bürgermeister Bernd Reisenweber (BG) vereidigt.

Reisenweber vereidigte auch die neu hinzugekommenen Räte Michael Butz (SPD), Diana Carl, Michael Dehler, Christian Derks, Jens-Uwe Grünberg (alle BG) und Amrei Renner (CSU). Ferner wurden die zahlreichen Ausschüsse personell besetzt, Rainer Mattern (CSU) zum Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses bestellt sowie Alexander Knorr (BG) zum Jugendbeauftragten, Gudrun Schaller, Kai Schwegler und Bernd Carl zu Seniorenbeauftragten.

Eingangs ließ Bürgermeister Bernd Reisenweber wissen, dass er sich im Rat auf eine gute und faire Zusammenarbeit freue und dass die Sitzung ein absolutes Novum in der langen Geschichte der Gemeinde sei, da sie unter Einhaltung von Abständen in der Kultur- und Sporthalle stattfand.

Die Arbeit im Gemeinderat sei nicht immer ein Zuckerschlecken, so Reisenweber, da große Verantwortung übernommen werde - verbunden mit zeitlicher Belastung.

Sinkende Steuereinnahmen

Hauptthema der nächsten Jahre werde die Sicherung des Wirtschaftsstandorts sein, wobei die sinkenden Steuereinnahmen Kopfzerbrechen bereiteten.

"Lassen Sie uns hier im Gemeinderat ein Klima schaffen, das alle anspornt - Bürger, Vereine, Verbände, Unternehmen - zu einem starken Verbund", betrachtete das Gemeindeoberhaupt schließlich als besonders wichtig.

Der Gemeinderat ebnete einstimmig den Weg für die Vorhabenträgerin ROSBO aus Würzburg zum Bau eines Lebensmittelmarkts in Frohnlach. Dieser soll mit einer Verkaufsfläche unmittelbar an der B 303 an der Einmündung "Kellergasse" entstehen.

Der Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Sondergebiet Weiher, Frohnlach" wurde zugestimmt, ebenso der Änderung des Flächennutzungsplans.

Nach Ansicht von Bürgermeister Bernd Reisenweber wird die Konversionsfläche mit neuem Leben erfüllt und es entsteht kein Bauvorhaben auf der grünen Wiese.

Kommentar von Gemeinderat Rainer Mattern (CSU): "Es passiert endlich mal was für die Frohnlacher Lebensmittelversorgung."

Bürgermeister Reisenweber teilte auf der Sitzung mit, dass ab dem 18. Mai das Rathaus wieder für den Besucherverkehr geöffnet wird - allerdings nur im kontrollierten Umfang (Terminvereinbarung, Dokumentation des Besuchs und Einhaltung des Hygienekonzepts).