Hedwig Steinert hat im letzten Jahr den Vorsitz des Gesangvereins Sängerlust in Steinach übernommen. In der Jahreshauptversammlung bedankte sie sich bei ihrer Vorgängerin Claudia Metzler für die geleistete Arbeit.
Im Rahmen der Versammlung ehrte Sandra Simon als Vertreterin der Sängergruppe Bad Kissingen und des Sängerkreises Schweinfurt im Auftrag des Fränkischen Sängerbundes Heiko Manz und Ludwig Schmitt für 25 Jahre aktives Singen und
Reinhold Haupt für 40 Jahre aktives Singen.
Die Vorsitzende Hedwig Steinert übernahm im Anschluss die Vereinsehrungen: Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft wurden Ludwig Schmitt und Reinhold Haupt sowie Walter Ziegler und Norbert Faber für 25 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen für nicht anwesende Mitglieder werden nachgeholt.

Nur wenig Resonanz

Zwei Veranstaltungen waren 2014 besonders hervorzuheben: Zum einen das Wirtshaussingen, für das sich der Gesangverein mit Frank Schmitt zusammengetan hatte. Zum anderen feierte der Frauenchor sein 20-jähriges Jubiläum. Der Gesangverein gestaltete mit seinen drei Chorgattungen Frauen-, Männer- und Gemischter Chor gemeinsam mit den anderen Chören der Marktgemeinde und dem Patenverein Reichenbach ein sehr gelungenes Konzert. "Bedauerlicherweise war die Resonanz in der Bevölkerung sehr gering", stellte Steinert fest, die sich für die gute Zusammenarbeit bei den Ortsvereinen bedankte, insbesondere beim Bayerischen Roten Kreuz Steinach, dass seine Räumlichkeiten während der Umbauphase an der Henneberghalle mit dem Gesangverein teilt. 3. Bürgermeister Holger Tillmann berichtete in seinem Grußwort über den aktuellen Stand der Umbauarbeiten, die sich derzeit noch im vorgesehenen Zeitrahmen bewegen.
Im Ausblick auf das Jahr 2015 ging die Chorleiterin auf die anstehenden Termine ein: Teilnahme des Frauenchores am Gruppenchorkonzert zusammen mit dem Frauenchor des Gesangvereins Garitz, Auftritte bei Liederabenden verschiedener Vereine der näheren und weiteren Umgebung, gemeinsames Weihnachtskonzert mit den Steinacher Musikanten. Aus diesem Grund wünscht sich die Chorleiterin Andrea Metzler in ihrem Bericht auch wieder eine ähnlich gute Zusammenarbeit mit den Chören, der Pianistin Kerstin Back, die die Chöre immer wieder am Klavier begleitet und dem Vorstand wie im vergangenen Jahr.