"Meine Frau hat gesagt, heute bleibe ich mal drinnen. Schippe du Schnee und mach aus dem Haufen ein Auto", berichtet Schneekünstler Eberhardt Burger dem Newsportal News5.

Zusammen mit seinem Nachbar arbeitete Burger fast fünf Stunden an dem Käfer. Am Abend des Dreikönigstages (06.01.2021) stand dann die Skulptur aus Schnee endlich. 

Kreative Idee: VW-Käfer aus Schnee

Eberhard Burger erzählt, dass ihn seine Frau rausgeschickt hatte, um ein Schnee-Auto zu bauen. Sein Nachbar habe ihn dabei tatkräftig unterstützt. Am Anfang haben sie erst einmal den ganzen Schnee zusammengeräumt.

Mit Kelle und Schaufel gingen sie dann ans Werk und arbeiteten fast fünf Stunden an dem Kunstwerk. Es sind immer wieder Leute stehen geblieben und haben das Kultauto bestaunt. Viele vorbeifahrende Autofahrer gaben außerdem einen Daumen hoch. Zwischendurch haben sich die Künstler mit "Punsch trinken, Mittagessen und Aufwärmen" bei Laune gehalten. Die Resonanz auf die Schneefigur war sehr groß. Viele Menschen hatten das Auto auf sozialen Netzwerken geteilt. Der Nachbar Stefan Parnt meint, dass jeder sich etwas ausdenken kann, wenn er Zeit und Lust hat. "Macht mal jeder einen Schneehaufen und baut Figuren. Ist vielleicht lustig zu sehen, was jeder gebastelt hat. Setzt es mal ins Netz, mal schauen, was die Leute so machen."