Kürzlich überreichte der Lions Club Lichtenfels mit dem Präsidenten und Vorsitzenden des Lions-Club-Fördervereins, Walter Mackert, sowie dem Club-Master Volker Hamann an die Projektleiterin der Lichtenfelser Tafel plus, Dipl.-Sozialpädagogin Stefanie Renner, und an die weitere Mitarbeiterin des Diakonischen Werks, Dipl.-Sozialpädagogin Gisela Berner, 175 Geschenktaschen für die Kinder der Tafelberechtigten im Gesamtwert von 1750 Euro.

Ein Zeichen setzen

Gerade zu Zeiten der Corona-Pandemie wolle man ein Zeichen setzen, betonte der Lions-Präsident. Man habe es sich schließlich zur Aufgabe gemacht, Menschen, die Hilfe benötigen, zu unterstützen und damit einen Beitrag zum Wohl der Gemeinschaft zu leisten. Er sei zudem sehr angetan vom ehrenamtlichen Engagement der Tafelmitarbeiter.

Der Lions Club unterstütze regelmäßig Kinder und wolle auch diesmal wieder, wie stets seit der Gründung der Tafel, die Kinder der hilfsbedürftigen Menschen, die die Tafel in Anspruch nehmen, wenige Tage vor Weihnachten mit einem Präsent erfreuen, das unter anderem weihnachtliche Leckereien und Obst enthalte, unterstrich Walter Mackert. Der Präsident stellte auch die erfolgreiche Adventskalender-Aktion des Lions Club heraus, durch die ein beträchtlicher Teil der finanziellen Mittel des Clubs erwirtschaftet werde. Sein Dank galt deshalb auch den Sponsoren der Aktion und den Käufern der 6500 Kalender. Die Kinder der Tafelkunden würden schon sehnlichst auf diese kleine Weihnachtsbescherung warten und hätten bereits des Öfteren danach gefragt, stellte Stefanie Renner fest. Sie bedankte sich zusammen mit Gisela Berner herzlich im Namen der Kinder für diese großherzige Spende. thi