Nach drei pandemiebedingt vergeblichen Anläufen konnte der Kreisverband Ebern des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbandes (BLLV) nun endlich seine fällige Jahresversammlung abhalten. Als neue Lokalität der Zusammenkunft hatte der Verband den Seminarraum im Awo-Gebäude ausgewählt, nachdem das „Stammlokal“ Post seine Pforten für immer geschlossen hat.

Eingangs gab die Vorsitzende Birgit Finzel einen nach thematischen Schwerpunkten aufgelisteten ausführlichen Rückblick, und das Protokoll machte inzwischen bei dem gut einen Dutzend erschienenen Mitgliedern des BLLV die Runde. Der Kassenbericht von Nils Dautel wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Die Neuwahl

Der dreiköpfige Wahlausschuss hatte keine Probleme, die neue Vorstandschaft zu küren, so dass das Ergebnis wie folgt lautet: Vorsitzende bleibt Birgit Finzel , Stellvertreter ist Stephan Wohlfromm (beide in Wiederwahl); Schriftführerinnen sind weiterhin Gertrud Ibler und Nicole Ullrich, die auch wieder das Referat Dienstrecht und Besoldung übernimmt. Ingrid Mandery wurde zur neuen Kassierin gewählt. Beisitzer sind Renate Maier und Ruth Krauß (beide neu im Amt). Das Referat Berufswissenschaft bekleidet Kathrin Ziegler-Wadas (neu); um das Referat Schule- und Bildungspolitik kümmert sich Stephan Wohlfromm; Sabine Dietz übernimmt neu das Referat Soziales; für die Pensionistenbetreuung ist Elisabeth Endreß zuständig; als Kassenprüfer fungieren Günter Lipp und Manfred Zimmer; das Amt des Pressewarts liegt weiterhin in den Händen von Jens Fertinger.