Am Sonntagnachmittag (7. Februar 2021) löste ein 85-jähriger Mann ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Rosenbach - einem Ortsteil von Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) - aus.

Der Mann aus Rosenbach vergaß einen Topf mit Wachs und Wasser, der auf seinem Elektroherd im Keller stand, wie die Polizei Forchheim berichtet. Die Küchenzeile fing daraufhin Feuer und musste von der Feuerwehr gelöscht werden.

Rauchvergiftung und Sachschaden von 30.000 Euro

In einem Einsatz bekämpften die Feuerwehren Neunkirchen am Brand, Rosenbach und Uttenreuth das Feuer in dem Einfamilienhaus. Die beiden Bewohner des Hauses erlitten eine leichte Rauchvergiftung. Außerdem entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 30.000 Euro.

Im Landkreis Kronach ist am selben Tag ebenfalls ein Brand in einem Einfamilienhaus ausgebrochen