Seit zehn Jahren führen die aktuellen Pächter das griechische Restaurant "Olive" in Erlangen-Frauenaurach - jetzt steht die Gaststätte zum Verkauf. Zu der Immobilie gehören auch das Café Bistro "Jumbo" sowie drei Wohnungen und zehn voll eingerichtete Fremdenzimmer.

Stefan Triandafilos besitzt neben dem Mehrfamilienhaus noch weitere Objekte und wolle sich als Eigentümer daher zurückziehen, weshalb er einen Nachfolger sucht, erfährt inFranken.de im Gespräch. 

 Erlangen-Frauenaurach: Griechisches Restaurant steht zum Verkauf - "vielleicht bleibt es, vielleicht bleibt es nicht"

Nur als "Gesamtpaket" sei die Immobilie zu haben. Das Restaurant mit Griechenland-Flair umfasse 100 und der Biergarten 70 Sitzplätze. Im Café Bistro fänden 70 und in dessen Außenbereich 40 Gäste Platz. "Verkauft wird voll eingerichtete Innenausstattung mit allem, was dazu gehört", so Triandafilos' Freund Philippos Filippos Tsatsos, der ebenfalls Ansprechpartner für Interessenten ist.

Er gibt einen Jahresumsatz von 60.000 Euro und einen Verkaufspreis von 1,2 Millionen Euro auf Verhandlungsbasis an. Laut Triandafilos' gehe der Betrieb der Geschäfte vorerst weiter. So gebe es im Restaurant weiterhin Gyros, Bifteki oder Garnelen.

Doch wie lange noch, entscheide sich mit dem neuen Eigentümer. "Vielleicht bleibt es, vielleicht bleibt es nicht. Der Eigentümer kann es auch ohne Pächter übernehmen", so Stefan Triandafilos. Ein Besichtigungstermin vor Ort in Frauenaurach sei selbstverständlich möglich.