• CôCô Sushi & Lounge eröffnet im Dezember in Erlangen
  • A-La-Carte-Restaurant bietet Sushi, Burger und eine Cocktail-Lounge
  • Das beliebte CôCô-Konzept gibt es bereits in verschiedenen Ausführungen in mehreren süddeutschen Städten

"Hey Erlangen! Ein wundervolles Restaurant ist in Arbeit!", kündigen die Betreiber selbstbewusst auf ihrer Webseite an. Tony Chau, der an weiteren CôCô-Filialen beteiligt ist, hat mit inFranken.de darüber gesprochen, was die Gäste erwarten können.

CôCô Sushi & Lounge will mit asiatisch-europäischer Küche punkten

Die Marke CôCô hat sich im Laufe der vergangenen Jahre einen Namen gemacht und ist in mehreren süddeutschen Städten zu finden, erzählt Chau. So öffnete 2015 das erste CôCô - Taste of Asia in Nürnberg, ein Jahr später das CôCô - Indochine, 2017 das CôCô - Sushi & Grill in Fürth und zwei weitere folgten mit dem CôCô - Sushi & Asia Fusion in Augsburg und dem CôCô - Sushi & Bowls in Ulm. Nun bekommt auch Erlangen eine Filiale mit dem Namen CôCô - Sushi und Lounge. "Wir haben zwei Standbeine", erklärt der Betreiber, "Einmal das In-House-Restaurant mit verfeinertem Konzept und dann der Lieferservice in kleineren Räumlichkeiten." 

150 Gäste finden Platz in dem zweistöckigen Restaurant. Auf der Speisekarte stehen Sushi-Menüs und Burger mit asiatischem Touch. Diese sind eine Besonderheit des Erlanger Standorts und bilden mit dem japanischen Sushi eine "fusionierte Küche", um auch dem europäischen Geschmack gerecht zu werden, so der Betreiber. Im vergangenen Winter hätten Chau und seine Kolleg*innen mit einem Online-Service experimentiert und Burger verkauft. Dies sei sehr gut angekommen. Auch ein Lieferservice soll am Erlanger Standort angeboten werden. Somit könnten die vielen Anfragen aus Erlangen an die Restaurants in Fürth und Nürnberg leichter erfüllt werden. 

In der oberen Etage wird eine Lounge eingerichtet, in der an einer Bar Cocktails angeboten werden sollen. "Erlangen braucht so was", findet Chau. Er beschreibt den Stil des CôCô-Restaurants als modern-industriell. Es grenzt direkt an das Cine Star an und ist über das Kino und einen eigenen Eingang zu erreichen. Das CôCô Sushi & Lounge ist damit das einzige Restaurant im Gebäude des Cine Star Erlangen und lädt damit auch zu einer Stärkung vor oder nach dem Kino-Besuch ein. Weitere Restaurants in anderen Städten sind bereits in Planung.

Am 09. Oktober hat in Bamberg ebenfalls ein japanisches Sushi-Restaurant eröffnet. Das Buffet wird von einer neuen Art der Bestellung ersetzt.