Niedlich und modern - trifft beides auf Neuerungen zu, die es nun in Weitramsdorf gibt.

Seit Jahresbeginn erhalten Neugeborene einen Kuschelhasen. Die neuen Weitramsdorfer bekommen das süße Plüschtier samt einer Glückwunschkarte. Den kleinen Hasen ziert ein Lätzchen mit dem Gemeindewappen. "Ich finde, das ist eine kleine, aber doch schöne Aufmerksamkeit und Wertschätzung für die Mütter und Väter - und natürlich vor allen Dingen für die Babys", sagte Bürgermeister Andreas Carl (DGN) in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses in der Sporthalle des TSV Weitramsdorf am Montagabend. Sein Dank galt "meinen Mitstreitern der DGN, die mich immer wieder anspornen, bestimmte Dinge anzugehen und umzusetzen".

Und modern ist so ein Projekt, das jetzt umgesetzt wird: die neue App. Die Bürger Weitramsdorfs sollen ab sofort Informationen schneller und umfassender erhalten. "Ich möchte die Bürger informieren, bevor diese selbst anrufen müssen, um zu erfahren, warum bestimmte Dinge gerade so geschehen", sagte Bürgermeister Carl. "Gerade in den letzten Tagen habe ich gemerkt, dass wir unsere Mitbürger nicht schnell genug mit wichtigen Informationen versorgen können", fügte der Rathauschef hinzu. Das habe im Februar vor allem für den Winterdienst gegolten, treffe aber auch auf Straßensperrungen, allgemeine Gefahrenstellen oder sonstige wichtige Auskünfte zu, die eine zügige Information erforderten. Auf der Suche nach einem passenden Medium hatte ein kleines Team in der Verwaltung, unterstützt von Carls Stellvertretern Henning Kupfer (CSU) und Dominik Juck (SPD) sowie Fraktionskollegen, Empfehlungen über geeignete Kommunikationswege geprüft. "Im Teamwork konnten wir dann die erste App der Gemeinde Weitramsdorf ins Leben rufen", verkündete der Bürgermeister nun stolz. Vier Reiter enthält die App: "Aktuelles", "Termine", "Ihre Anliegen" und "Mehr". Zu "Aktuelles" können Informationen aus Rathaus, Gemeindegebiet und Gemeinderat abgerufen werden.

Und noch ein Informationskanal

Als weiterer Informationskanal steht seit dem 1. März auch das Bürgerinformationssystem zur Verfügung, mit dem aus dem Gemeinderat berichtet wird. Carl: "Hier ist die Seite mit unserem Intranet verknüpft. So können alle Bürger zukünftig die Tagesordnung des Gemeinderates oder des Bauausschusses sowie öffentliche Tagesordnungspunkte einsehen."

Bisher stehe die App nur im Google-Play-Store zum Download bereits. Um automatisch zum Download zu gelangen, müssen Interessierte nur den QR-Code mithilfe des QR-Code-Scanners ihres Handys laden, mit dem sie automatisch zum Download gelangen. "Ein Download im Apple-App-Store ist demnächst möglich", kündigte Carl an.

Aber auch Erwachsene werden berücksichtigt

Nicht nur neugeborene Weitramsdorfer dürfen sich über eine Aufmerksamkeit vom Bürgermeister freuen. Auch Neubürger erhalten seit Anfang Februar einen Willkommensgruß, inklusive Informationen zu den Ortsteilen, den ortsansässigen Vereinen sowie allgemeine Informationen zur Gemeinde.