Nürnberg
Orientierungslos

Polizei sucht mit Hubschrauber und Hunden nach vermisster Frau - Passant findet sie

Bis Dienstagnacht lief in Nürnberg eine große Vermissten-Suche der Polizei und Feuerwehr. Eine orientierungslose Frau war spurlos verschwunden. Gegen 2 Uhr fand sie dann ein Spaziergänger in einem Bushäuschen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Vermissten-Suche in Nürnberg hat in der Nacht auf Dienstag ein erfolgreiches Ende genommen. Symbolfoto:Ronald Rinklef
Eine Vermissten-Suche in Nürnberg hat in der Nacht auf Dienstag ein erfolgreiches Ende genommen. Symbolfoto:Ronald Rinklef

Vermissten-Suche in Nürnberg-Langwasser nimmt erfolgreiches Ende: Am Montagnachmittag (13. Januar 2020) wurde eine Frau vermisst gemeldet, berichtet die Polizei inFranken.de. Sie war orientierungslos und brauchte Hilfe, sofort lief eine Vermissen-Suche an.

Polizeihubschrauber und Hunde suchen Vermisste in Nürnberg

Mit einem Großaufgebot suchten die Einsatzkräfte im Stadtteil Langwasser nach der Frau. Ein Polizeihubschrauber kreiste am Himmel und Suchhunde wurden eingesetzt.

Frau wird gefunden und kommt ins Krankenhaus

In der Nacht auf Dienstag (14. Januar 2020) wurde sie dann gegen 2 Uhr gefunden. Ein Spaziergänger hatte sie in einem Bushäuschen in der Regensburger Straße entdeckt, erklärt die Polizei. Die Frau wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.