Bamberg
Basketball

Brose Bamberg holt Talent Weidemann

Die Bamberger leihen den 20 Jahre alten Aufbauspieler für zwei Jahre vom Bundesligarivalen FC Bayern München aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nelson  Weidemann (rechts) verteidigt in einem Testspiel der Münchner Bayern gegen den Bayreuther David Stockton. Foto: Peter Mularczyk
Nelson Weidemann (rechts) verteidigt in einem Testspiel der Münchner Bayern gegen den Bayreuther David Stockton. Foto: Peter Mularczyk

Brose Bamberg hat sich die Dienste von Nelson Weidemann gesichert. Der 20-jährige Aufbauspieler steht beim FC Bayern München unter Vertrag und wechselt auf Leihbasis für die kommenden zwei Jahre zum neunmaligen deutschen Basketball-Meister. Die Bamberger sicherten sich zudem eine vertraglich fixierte Kaufoption für den Juniorennationalspieler.

Mit seiner Größe von 1,90 m und dem Gewicht von 80 Kilogramm soll Weidemann Schnelligkeit und Athletik ins Bamberger Spiel bringen. Er habe laut Vereinsmitteilung für seine jungen Jahre bereits einen hohen Basketball-IQ, zudem neben guten Wurfquoten auch immer das Auge für den besser postierten Mitspieler. "Wir sind sehr froh, mit Nelson eines der größten deutschen Talente auf der Point-Guard-Position verpflichten zu können. Er passt perfekt in unsere Philosophie, jungen, deutschen Spielern die Möglichkeit zu geben, sich persönlich zu verbessern und Spielzeit auf höchstem nationalen und internationalen Niveau zu bekommen", sagt Brose-Sportdirektor Leo De Rycke.

Der gebürtige Berliner startete seine Karriere im Jugendprogramm von Alba Berlin. Über den Nürnberger BC kam Weidemann 2016 zum FC Bayern München. Dort wurde er mit dem NBBL-Team deutscher Meister. In der vergangenen Saison war er tragende Säule des ProB-Teams und kam zudem zu seinen ersten Einsätzen in der Bundesliga. Weidemann durchlief bislang alle Jugendnationalmannschaften und wurde mit der U20 EM-Dritter. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren