Laden...
Hammelburg
Buch

Ein liebenswerter Flecken

Der Theologe und Schriftsteller Georg Magirius hat ein Buch über Franken geschrieben. Er beschreibt darin die inspirierendsten Orte, wie zum Beispiel das Schondratal und Orte rund um Hammelburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Georg Magirius hat ein Buch über die inspirierendsten Orte Frankens herausgegeben.  Foto: Georg Magirius
Georg Magirius hat ein Buch über die inspirierendsten Orte Frankens herausgegeben. Foto: Georg Magirius

Das Schondratal gehört zu den inspirierendsten Orten Mainfrankens. So heißt es in dem dieser Tage im Würzburger Echter Verlag erschienenen Buch Frankenliebe von Georg Magirius.

Der Theologe und Schriftsteller beschreibt darin ein Reisen, das ohne Flugzeug auskommt. Denn ganz in der Nähe fänden sich oft staunenswerte Orte: "Gerade die charmanten, auch manchmal verborgenen Flecken machen die fränkische Landschaft liebenswert", heißt es in dem Buch, das insgesamt 33 Orte vorstellt.

Über das Schondratal ist zu lesen: "Die Wege verlaufen an den beiden Talhängen entlang. Zwischen Baumstämmen hindurch ist die Schondra zu hören. Und immer wieder einmal auch zu sehen, wie sie sich verzweigt und mit endlos großer Fantasie stets neue Kurven findet. Und auf einem Steg überquert man die Schondra, wandert auf der anderen Seite weiter und freut sich auf den nächsten Übergang."

Hexenbaum und Ochsenthal

Unter den präsentierten Orten finden sich auch Hammelburg, Wartmannsroth, Morlesau und Ochsenthal, das Grüne Band im Grabfeld, die Prismenwand am Gangolfsberg, der Hexenbaum bei Heigenbrücken, das älteste Bauernhaus des Odenwalds, eine Weinlage am Fuß des Steigerwalds und Niklashausen im Taubertal. red