Oberstreu

Volkstümliche Orgel in Oberstreu

Ein Orgelkonzert zum Schunkeln und Schmunzeln: Am Sonntag, 16. Februar, werden in der Pfarrkirche St. Andreas in Oberstreu Walzer, Märsche und Ragtimes gespielt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Regionalkantor   Wolfgang Heuring wird mit seinem komödiantischen Talent den Conférencier geben. Karin Hagen
Regionalkantor Wolfgang Heuring wird mit seinem komödiantischen Talent den Conférencier geben. Karin Hagen

"Die heitere Königin" lautet der Titel für das Orgelkonzert mit Peter Rottmann am Sonntag, 16. Februar, in der Pfarrkirche St. Andreas in Oberstreu. Beginn ist um 17 Uhr. Regionalkantor Wolfgang Heuring, Hausorganist der neuen Hoffmann und Schindler-Orgel in der der Oberstreuer Pfarrkirche St. Andreas, haben sich dafür etwas ganz Besonderes einfallen lassen. An diesem Abend präsentiert sich die klanggewaltige Orgel von ihrer volkstümlichen Seite. So stehen berühmte Walzer, Märsche und Ragtimes auf dem Programm und laden zum Schmunzeln und Schunkeln ein.

Das Hauptwerk des Konzertes ist eine Bearbeitung des berühmten "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saëns. Uraufgeführt wurde die "Grande Fantaisie Zoologique" am Karnevals-Dienstag im Jahre 1886 in Paris. Das Stück kam so gut an, dass der Komponist befürchtete, dieses populäre Werk könnte seine ernsten Kompositionen in den Schatten stellen. Darum verhängte er ein Aufführungsverbot und verhinderte eine vollständige Veröffentlichung. Das Stück wurde ursprünglich für Orchester komponiert, aber die Orgel kann die Tierstimmen noch besser imitieren. Dazu wird Wolfgang Heuring mit seinem komödiantischen Talent den Conférencier geben.

Der Eintritt ist frei, aber es wird um Spenden gebeten, die zur kirchenmusikalischen Projektförderung in der Region verwendet werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren