Historische Gebäude und Denkmale erhalten und für die Zukunft sichern, wichtige überlieferte Informationen vermittelbar und Geschichte erlebbar machen: Der Beruf des Denkmalpflegers und -schützers ist auch heute noch wichtig und unersetzbar: Seit 50 Jahren kümmert sich das Bamberger Unternehmen Bauer-Bornemann Steinrestaurierung um Kunstwerke und Denkmale, die meist viel älter sind als die Firma selbst. Zu ihrer langen Referenzenliste gehören unter anderem  neben zahlreichen Bamberger Kirchen und der Alten Hofhaltung auch das Schloss Geyerswörth, der Regenburger und der Münchner Dom, das Kloster Maulbronn oder auch die Würzburger Marienkapelle.  

Seit 50 Jahren führend in der Denkmalpflege

Geschäftsführer Ulrich Bauer-Bornemann kommt aus einer Familie der Kunsthandwerker, die seit dem 18. Jahrhundert in Franken beheimatet ist. Aufgewachsen in der historischen Altstadt Bamberg hat er in der Bildhauerwerkstatt vom Großvater und dem Onkel die Liebe für alte und neue Kunst entdeckt. Nach der Ausbildung zum Steinbildhauer hat sich Ulrich Bauer-Bornemann 1971 selbstständig gemacht.

Erhalten, nicht kopieren

Das Besondere: Anstatt mit Kopien zu erneuern, hat er schon damals mit seinen Restaurierungstechniken den Originalzustand des Kunstobjekts erhalten können. Über die Jahre hin hat er sich mit Firma immer weitergebildet und neues Wissen über das Restaurieren gewonnen.

Stark gewachsen

Sein Unternehmen ist immer weiter gewachsen, inzwischen hat Ulrich Bauer-Bornemann rund 60 Mitarbeitende und mit Wolfgang Schmitt einen weiteren Geschäftsführer.  

Ausgezeichnete Arbeit

Die Leistungen der Werkstatt wurden 2000 mit dem ersten Remmers-Preis und 2009 mit dem Peter-Parler-Preis gewürdigt.

Geschichte erhalten und erlebbar machen

Auch heute noch ist es das Ziel und die Leidenschaft des Unternehmens, bedeutende und historische Objekte vor dem Verfall zu schützen und ihre Schönheit für die Bewohner und Touristen zu erhalten. Von der Welterbestadt Bamberg aus retten sie Kulturgut zur Freude und Bereicherung aller. 

Leistungsspektrum des Steinrestaurierungs-Unternehmens 

Das Unternehmen Bauer-Bornemann Steinrestaurierung deckt folgende Bereiche in ihrer Arbeit ab: 

  • Beurteilung, Erfassung und Dokumentation des Bestandes und der Schäden
  • Probenahme und Untersuchung, Farbbefund
  • Maßnahmenkonzept mit Kartierung
  • Bemusterung mit Probeflächen
  • Vorbereitung von Leistungstexten ( GAEB )
  • Kostenschätzung
  • Fachbauleitung, Bauüberwachung

Um Gebäude und Denkmale zu erhalten und zu schützen, gehört auf der einen Seite langjährige Erfahrung dazu. Auf der anderen Seite ist die enge Zusammenarbeit mit naturwissenschaftlichen Institutionen und Fachrestauratoren anderer Richtungen sehr wichtig.

Laserreinigung: Moderne Technik für historische Objekte

Um mit hoher Präzision und gleichzeitig berührungslos und ohne Chemie arbeiten zu können, verwendet das Steinrestaurierungs-Unternehmen moderne Lasertechnik. Ulrich Bauer-Bornemanns gegründetes Partnerunternehmen Bauhütte Naumburg hat als erstes Unternehmen diese Technologie 1994 in Deutschland eingesetzt.


Kontakt und Anfahrt

Steinrestaurierung Bauer-Bornemann GmbH
Oberer Stephansberg 36
96049 Bamberg

Telefon 0951/955000

steinrestaurierung@bauer-bornemann.com