Zalando Outlet springt als "Altstadt Karree"-Mieter ab - neuer Standort in Nürnberg gesucht. Baustart für neues Shop­ping-Cen­ter verzögert sich offenbar. Der Mode-Riese Zalando zieht mit seinem Outlet-Store nicht - wie bislang vorgesehen - in das geplante Einkaufszentrum "Altstadt Karree" (ehemaliger "City Point") in Nürnbergs Innenstadt. Das teilt das Unternehmen inFranken.de mit.

"Aufgrund von Verzögerungen im Bauprojekt werden wir mit dem Zalando Outlet leider nicht in den Nürnberger City Point einziehen können", erklärt Zalando-Sprecher Christian Schmidt. "Wir halten jedoch weiterhin an dem Standort Nürnberg fest und suchen derzeit eine neue Fläche." Ursprünglich wollte der Fashion-Händler im neuen Shopping-Center auf rund 1600 Quadratmetern um die 15.000 Produkte anbieten. Gegenüber inFranken.de erklärte Zalando vor gut einem Jahr, was die Kunden im neuen Outlet erwartet.

"Altstadt Karree" in Nürnberg: Zalando Outlet macht Rückzieher 

Zalandos Rückzieher als "Altstadt Karree"-Mieter wollte der Düsseldorfer Projektentwickler Development Partner gegenüber inFranken.de weder bestätigen noch dementieren. Die Verantwortlichen bestätigen zugleich jedoch coronabedingte Konsequenzen für das neue Einkaufszentrum.

"Der Covid-19-Virus hat leider auch Auswirkungen auf unser Projekt und wir sind diesbezüglich in enger Abstimmung mit allen Beteiligten." Um welche Auswirkungen es sich dabei konkret handelt, bleibt zunächst geheim. "Konkretes kommunizieren wir sobald als möglich", teilt die zuständige Kommunikationsagentur Feldhoff & Cie. inFranken.de auf Nachfrage mit.

Nach bisherigem Sachstand soll der Neubau des einstigen "City Points" eine Fläche von rund 36.000 Quadratmetern umfassen. Projektentwickler Development Partner kündigte für das "Altstadt Karree" einen Mix aus "Einzelhandel, Gastronomie, Hotel und Dienstleistung" an. Zugleich solle das neue Shop­ping-Cen­ter einen "Anziehungs- und Treffpunkt für die Bürger der Stadt" darstellen. Auch eine Tiefgarage mit rund 280 Stellplätzen ist nach derzeitigen Kenntnissen geplant.

Stadt Nürnberg: Baugenehmigung kurz vor Abschluss

Laut Bauordnungsbehörde der Stadt Nürnberg steht das Baugenehmigungsverfahren indes kurz vor dem Abschluss. "Stadtplanerisch sind die Dinge geklärt", erklärt Siegfried Dengler. Laut dem Dienststellenleiter des Stadtplanungsamts handelt sich zugleich um eine "reichlich komplexe Angelegenheit".

Die Komplexität des Projekts ergebe sich aus der Vielzahl der zu klärenden Punkte. Als Beispiele führt Dengler städtebauliche Konzepte, Fassadengestaltung, denkmalrechtliche Aspekte, Prüfstatik, Erschließungsfragen, Brandschutz Stellplatznachweis oder sonstige bauordnungsrechtliche Fragestellungen an.

Wann das "Altstadt Karree" letztlich seine Pforten öffnet - und mit welchen Geschäften und Marken -, wird die Zukunft zeigen. Für das neue Einkaufszentrum "Flair" in Fürth sind derweil etliche Mieter bereits bekannt. inFranken.de verrät, welche Läden im September 2021 im Shopping-Center eröffnen werden.