In seinem Vortrag „Pflege des Volkskörpers“ stellt Dr. Pascal Metzger von Geschichte Für Alle e.V. die Geschichte des Nürnberger Gesundheitsamts im Nationalsozialismus vor. Wie die Museen der Stadt Nürnberg mitteilen, spreche er am Donnerstag, 14. Juli 2022, um 19 Uhr im Cube 600 des Memoriums Nürnberger Prozesse, Fürther Straße 104.

Neben einem institutionengeschichtlichen Überblick zeige der Vortrag auf, welche Auswirkungen die Tätigkeiten des öffentlichen Gesundheitsdiensts auf die Betroffenen hatten, und stellt ihre Biografien vor. Der Vortrag sei Teil der Ausstellung „Volk Gesundheit Staat. Gesundheitsämter im Nationalsozialismus“, die von der Charité Berlin erarbeitet und von Pascal Metzger um einen regionalen Aspekt ergänzt worden sei. Sie sei noch bis Sonntag, 14. August 2022, im Cube 600 zu sehen.

Das Begleitprogramm der Ausstellung ende am Donnerstag, 28. Juli 2022, um 19 Uhr mit Alexander Carstiucs Vorstellung des Buchs „Vom Hass zum Genozid. Das Dritte Reich und die Juden“ von Léon Poliakov.

Weitere Informationen hierzu sowie zur Ausstellung selbst gibt es online unter https://museen.nuernberg.de/memorium-nuernberger-prozesse/kalender-details/volk-gesundheit-staat-2018.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung per E-Mail an memorium@stadt.nuernberg.de oder unter Telefon 09 11 / 2 31-2 86 14 ist erforderlich.

Vorschaubild: © Peggy und Marco Lachmann-Anke / pixabay.com (Symbolbild)