Das Rentenalter hat Gabriele Weber (CSU) längst erreicht. Wenn in zwei Jahren die nächsten Kommunalwahlen anstehen, wird die Teuschnitzer Bürgermeisterin sogar schon auf ihren 70. Geburtstag zusteuern. Eine erneute Kandidatur ist aus diesem Grund eigentlich gar nicht möglich, da hauptberufliche Bürgermeister bei ihrem Amtsantritt nicht älter als 67 Jahre sein dürfen. Trotzdem könnte Webers Name erneut auf dem Stimmzettel stehen. Jedenfalls dann, wenn 2020 in Teuschnitz ein ehrenamtlicher Bürgermeister gewählt wird.
Nötig wäre für die Änderung lediglich ein entsprechender Beschluss des Stadtrats. Zwar sei sie von ihrer Partei bereits gebeten worden, noch einmal anzutreten, ob es aber soweit kommt, weiß Weber noch nicht. Bis zur Wahl sei noch genug Zeit, da lasse sie sich "nicht hetzen".

Wie viele der 18 Bürgermeister Kreis Kronach ihr Amt ehrenamtlich ausüben und welche Unterschiede im Gehalt bestehen, erfahren Sie hier in unserem Premiumbereich inFrankenPLUS (für Abonnenten kostenlos.