Marianne Lewandowski und ihre Töchter Marina und Sabine von der Kitzinger Manufaktur für Naturkosmetik „Mari&Anne“ haben einen Edition F Award für mehr Mut in der Kategorie Wirtschaft gewonnen. Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung der Firma "Marianne" entnommen: 

Vor über 500 Gästen wurden die Preisträgerinnen und Preisträger im Berliner Kino International am 17. Juni ausgezeichnet. Seit 2014 vergibt Edition F einen Preis, um Frauen sichtbar zu machen. Vor zwei Jahren wurde aus dem 25 Frauen Award der Edition F Award.

Frauen, die die Welt verändern

Das Onlinemagazin möchte marginalisierte Gruppen bei der Verleihung besser repräsentieren – zum Beispiel nicht binäre Personen, Schwarze Frauen, Menschen, die von Klassismus betroffen sind oder mit einer Behinderung leben. In den vergangenen Jahren hat das Magazin unter anderem "25 Frauen, die mit ihrer Stimme die Gesellschaft verändern" und "25 Frauen, die die Wirtschaft verändern" ausgezeichnet.

In diesem Jahr zeichnet Edition F Menschen aus, die Mut bewiesen haben und die anderen zeigen, dass es sich lohnt, die eigene Komfortzone zu verlassen und aufzustehen, die Stimme zu erheben und etwas zu tun. Nominiert waren Frauen, trans, inter und nicht binäre Personen, die sich für Gleichberechtigung einsetzen – in den drei Kategorien Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Pro Kategorie wurden jeweils fünf Menschen ausgezeichnet, zusätzlich wurde ein Sonderpreis verliehen.

Das Familienunternehmen "Mari&Anne" bindet die individuellen Begabungen von Tochter Marina, die das Down-Syndrom hat, aktiv in das Geschäftsleben mit ein. Sie unterstützt in der Produktion und ist gemeinsam mit ihrer Schwester Sabine kreativer Kopf im Atelier von Mari & Anne.