Längere Wege müssen die mehr als 400 Mitglieder des VdK-Ortsverbands Mönchröden in Zukunft in Kauf nehmen, wenn sie Antworten auf Fragen aus dem Sozialrecht erwarten. Wie Vorsitzender Hans-Jürgen Hoffmann bei Hauptversammlung erläuterte, entfallen ab sofort die regelmäßigen Außensprechtage. Nur 38 registrierte Auskunftssuchende im ganzen Jahr 2015 veranlassten den Kreisverband zu dieser Entscheidung. Die Sachbearbeiter stehen den Mitgliedern aus dem OV-Einzugsbereich Mönchröden, Rothenhof, Kipfendorf und Thierach in der Kreisgeschäftsstelle Coburg zur Verfügung.
Vorsitzender Hoffmann freute sich, dass 18 Sterbefällen und Austritten in der Jahresbilanz 24 Neuanmeldungen gegenüber stehen. Aktuell zählt der OV 411 Mitglieder. Neben den Pflichtaufgaben ist der Ortsverband bemüht, das gesellige Leben zu pflegen.
Geplant werden der Besuch des 16. Seniorentags des VdK-Kreisverbands (5.