"Film ab!" hieß es im Saal des Gasthauses "Zur Traube", der bis zum letzten Platz besetzt war. Ein begeistertes Publikum erlebte ein anspruchsvolles Programm, vorgetragen mit höchster Präzision von den Poppenrother Musikanten unter der Leitung von Andreas Back. Durch das Programm führten mit vielen Erläuterungen die Musikerinnen und Musiker.

Den Anfang machte die "Parade of the Charioteers" aus dem Film "Ben Hur" Bei der Titelmusik zu "Jurassic Park" konnte man die Urzeitmonster förmlich im Saal verspüren. Wer kennt nicht die charmante Lady"Miss Marple" und die Melodie aus den zahlreichen Filmen.

Andre Müller brillierte als Solist am Sopransaxophon bei "Oblivion" aus dem Film "Heinrich IV". Viel Spaß und einen spannenden Ritt durch den Wilden Westen erlebten die Zuhörer mit "Moment for Morricone"-Melodien aus den Filmen "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Zwei glorreiche Halunken." Nach der Pause ging es in die letzte Schlacht der "Battlestar Galactica" zu dem Film "Kampfstern Galactica".

Den Amerikanischen Bürgerkrieg von 1861 bis 1866 beschreibt der Film "Gettysburg", zu dem Randy Edelmann die Titelmelodie komponierte. "Winnetou und Old Shatterhand" wurden dann real bei den erfolgreichen Melodien aus den Karl-May-Filmen.

In die Karibik entführten die Poppenrother Musikanten ihre Zuhörer mit einem Medley aus dem Film "Fluch der Karibik". Mit "A Bridge too far" aus dem Film "Die Brücke von Arnheim" beendeten die Akteure ihr Programm. Stehender Applaus forderte noch drei Zugaben.

Aufbau einer Bläserklasse

Für eine Spende, die in einer alten Tuba "versenkt" werden konnte, bedankten sich die Poppenrother Musikanten. Die Spende soll zum Aufbau einer Bläserklasse verwendet werden. Am 28. April erwarten die Musiker ab 15 Uhr im Feuerwehrhaus viele interessierte Kinder.