Am heutigen Donnerstag, 31. März, eröffnet der Kunstmaler Martin Ludwig seine Bilderausstellung „Das, was bleibt“ in der Galerie „Ambiente“. Auf den großformatigen Leinwandbildern setzt er sich mit dem 1982 entstandenen Film „D-special“ seines Bruders Thomas Ludwig auseinander. Für den Künstler ist es wie eine Rückschau auf diese Zeit. Die Eröffnung ist um

19 Uhr, ab 20 Uhr wird der Privatfilm „D-special“ gezeigt. Platzreservierung ist unter Te-lefon 09261/51361 erbeten. red