Der Netto-Markt im Gewerbegebiet „Mühlweiher“ in Mühlhausen soll in Richtung Süden erweitert werden. Dadurch würde der Supermarkt ein „großflächiger Nahversorger“, wie es im Bauantrag heißt. Das bedeutet, dass der Netto-Markt mit einer bisherigen Verkaufsfläche von weniger als 800 Quadratmetern künftig auf 1200 Quadratmeter vergrößert werden kann.

Nach Darlegung von Bürgermeister Klaus Faatz ( CSU ) in der jüngsten Gemeinderatssitzung wäre die Erweiterung laut Baurecht entweder durch ein Bebauungsplanverfahren oder über ein Verträglichkeitsgutachten möglich. Nachdem die Prüfung der Verträglichkeit weit weniger aufwendig ist, will Mühlhausen diesen Weg beschreiten. Der Bauantrag wird nun zur Entscheidung ans Landratsamt weitergeleitet. See