Nach über zweijähriger Corona-Zwangspause tut sich wieder einiges im Musikverein und im Jugendorchester Rödental . Am Samstag, 30. April, 18.30 Uhr, laden beide Vereine zum Frühlingskonzert in die Franz-Goebel-Halle in Rödental ein. „Unsere Musiker brennen darauf, wieder ein großes Publikum unterhalten zu dürfen. Sie wollen zeigen, was wir in den letzten beiden Jahren trotz Corona erarbeitet haben“, sagt Tim Eller, der Dirigent des Jugendorchesters .

Lange Zeit waren gemeinsame Proben gar nicht zugelassen, in dieser Phase hat zumindest das Jugendorchester Online-Proben angeboten, die von den jungen Musikern auch mit Begeisterung angenommen wurden. Später probten beide Vereine dann wieder mit Abstand.

Nun steht ein tolles Programm zur Aufführung, das sicher für jeden Geschmack etwas bereithält. Los geht es mit den jüngsten Musikern, dem Vororchester. Hier treten viele Musiker zum ersten Mal vor großem Publikum auf, sie präsentieren die Ode an Europa, Power Rock, Cabaret und einiges mehr.

Das Hauptorchester des Jugendorchesters spielt ein buntes Potpourri von Beethovens „Yorkschem Marsch“ über das monumentale Werk „Ross Roy“ bis hin zu Big-Band-Sound mit „Oranges and Lemons Again“. Den Abschluss bildet der Musikverein mit dem Originalwerk „Air for Band“, einer Auswahl bekannter Westernmelodien in Moments for Morricone, einem 80er Revival und vielen weiteren Stücken.

Auch wenn es nicht mehr vorgeschrieben ist: Die Bestuhlung am Konzert erfolgt mit Abstand, eine Lüftungsanlage sorgt für Frischluft, es wird keine offenen Getränke und nur ein kleines Speisenangebot in den Pausen geben. Zur Sicherheit aller wird das Tragen von zumindest medizinischen Masken empfohlen, teilt der Veranstalter mit.

Karten gibt es im Vorverkauf am 20. April und am 27. April jeweils von 19 bis 19.30 Uhr im Untergeschoss des Rödentaler Rathauses (Probenraum Musikverein ) und am 22. April von 17 bis 19 Uhr im Probenraum des Jugendorchesters (Domäne Oeslau).

Außerdem besteht am Sonntag, 24. April, von 11 bis 17 Uhr auf dem Bürgermarkt in der Domäne Oeslau die Möglichkeit, Karten zu erwerben. red