Die sportlichen Höhepunkte des Jahres hat der Baiersdorfer Sportverein (BSV)schon vor einigen Wochen gefeiert. So drehte sich bei der Jahresversammlung alles um Finanzen und Management.

Das ist verständlich, stand doch der Verein Ende 2014 vor der Pleite. Ein gutes Jahr später konnte Präsident Roland Lahme mitteilen: "Wir haben unseren Sanierungsplan eingehalten, teilweise sogar übertroffen und in keinem Punkt unterschritten." Alle Abteilungen sind in ihren Budgets geblieben

. "Wenn wir dich nicht hätten, hätten wir unser Ziel nicht erreicht", lobte Lahme auch gleich Sportdirektor Michael Hettchen.

Zum Jahresende stand der Verein mit 85 000 Euro im Plus; darin sind aber 62 000 Euro enthalten, die die Bahn für einen Grundstücksverkauf gezahlt hat.