Welche Spätfolgen kann eine Coronaerkrankung bei Kindern und Jugendlichen haben? Dieser Frage will eine klinische Studie des Sozialpädiatrischen Zentrums (Sprecherin: Regina Trollmann) des Universitätsklinikums Erlangen nachgehen, die die körperlichen Auswirkungen einer SARS-CoV-2-Infektion bei jungen Menschen erforscht.

Wie das Universitätsklinikum Erlangen berichtet, werden nach einem ersten Erhebungsverfahren im vergangenen Jahr nun für die Folgestudie erneut Probandinnen und Probanden im Alter zwischen 5 und 18 Jahren gesucht. Voraussetzung für die Teilnahme an der Studie ist eine überstandene, durch einen PCR-Test bestätigte Coronaerkrankung mit oder ohne Long-COVID-Symptomatik oder eine erfolgte Impfung gegen das Coronavirus ohne nachgewiesene Infektion.

„Die Studienergebnisse sollen uns dabei helfen, mögliche Auswirkungen und Spätfolgen einer Coronainfektion leichter zu erkennen und besser zu verstehen“, erklärt PD Ferdinand Knieling, der die Studie leitet. Im Rahmen der klinischen Untersuchung erfolgen eine Blutentnahme, eine Kapillarmikroskopie und eine Magnetresonanztomografie der Lunge sowie eine kardiologische Funktionsdiagnostik. Der Zeitaufwand beläuft sich insgesamt auf circa 140 Minuten.

Bestseller: Corona-Selbsttests bei Amazon ansehen

 

Bitte um Voranmeldung per E-Mail
Interessierte Eltern werden um eine Voranmeldung per E-Mail an ki-forschung@uk-erlangen.de gebeten. Die ausgewählten Teilnehmenden bzw. ihre Erziehungsberechtigten werden dann für eine Terminvereinbarung kontaktiert.

Weitere Informationen:
 
PD Ferdinand Knieling

Tel.: 09131 85-33703

ki-forschung@uk-erlangen.de

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Vorschaubild: © Ronny Sefria / pixabay.com (Symbolbild)