• Planungen für Coburger Samba-Festival 2021 laufen
  • 2020 fand das Festival nur als Internet-Veranstaltung statt
  • finale Entscheidung zur Durchführung in diesem Jahr fällt Ende April
  • Festival soll "nicht so international und groß werden wie noch 2019"
  • geplanter Termin: 9. Juli bis 11. Juli 2021

Coronabedingt war das Internationale Samba-Festival im vergangenen Jahr ins Internet verlagert worden. Beispielsweise wurde die Eröffnungsszene auf dem Coburger Marktplatz gedreht und online ausgestrahlt. Wie die Veranstalter auf ihrer Internetseite bekannt gaben, würden die Planungen für das diesjährige Samba-Festival  laufen. Auf Nachfrage von inFranken.de heißt es außerdem, dass die Entscheidung zur Durchführung in wenigen Wochen gefällt werde. Voller Elan und Vorfreude steckt auch die künstlerische Leiterin des Samba-Festivals, Nini Beyersdorf, welche neue Sprecherin der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft in Coburg ist.

Coburger Samba-Festival 2021: "Wir fahren derzeit auf Sicht - haben aber die Handbremse weiter stark angezogen"

Insofern es Corona zulässt, findet das Festival vom 9. bis zum 11. Juli 2021 statt. Die Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Akteuren und Schaustellern würde zudem sehr gut laufen. "Auch die Samba-Gruppen, aber auch unsere fleißigen und teils ehrenamtlichen Helfer, stehen gestärkt hinter uns, was uns viel bedeutet und positiv in die Zukunft blicken lässt", so die Veranstalter auf ihrer Website. Während das Festival 2020 coronabedingt nur im Internet zu verfolgen war, laufen die Beratungen darüber, in welcher Form das internationale Samba-Festival 2021 stattfinden wird. Bis Ende April soll die Entscheidung stehen, teilten die Verantwortlichen auf inFranken.de-Nachfrage mit. 

"Wir fahren derzeit auf Sicht - haben aber die Handbremse weiter stark angezogen", heißt es vonseiten der Veranstalter auf der Website. Die Planungen fallen kleiner aus als noch die Jahre zuvor. "Wir planen verschiedene Optionen für den Juli, immer mit dem Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie. Ein Festival in diesem Jahr kann sicher nicht so international und groß werden wie noch 2019."

Das größte Samba-Festival außerhalb Rios findet seit 1992 im fränkischen Coburg statt. Weit über 3000 Künstler und 200.000 Besucher aus aller Welt zaubern in die Coburger Innenstadt brasilianisches Flair. Drei Tage verwandelt sich die kleine fränkische Stadt an der Itz in "klein Rio".

Auszeichnungen, Ehrungen und Komplimente für das kunterbunte Festival 

Zuletzt berichtete Ex-Fußballprofi Giovane Elber bei seinem Besuch des Samba-Festivals, dass er sich hier fast wie zu Hause in Brasilien fühle. Das Festival ist eines der großen Aushängeschilder, sowie ein Image- und Wirtschaftsfaktor der Stadt Coburg geworden. Im Jahr 2011 wurde das Festival mit dem "Exportpreis Bayern", des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ausgezeichnet.

Jetzt bei Amazon ansehen: Wandkalender des Coburger Samba-Festival 2021

Berechnungen zu Folge würden am Samba-Wochenende rund 4,5 Millionen Euro zusätzlich in die Stadt fließen, von denen vor allem Hotels, Gastronomen, sowie Standbetreiber profitieren. 2014 freute sich das Festival dann noch über die Auszeichnung "Bestes Samba-Event außerhalb Brasiliens", verliehen durch den Edison Carneiro Preis. Zudem zeichnete der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder das Samba-Festival im Jahr 2018 mit dem bayerischen Heimatpreis aus.

Der aktuelle Stand bei fränkischen Traditionsfesten in der Corona-Pandemie ist unterschiedlich: Während die Erlanger Bergkirchweih für 2021 bereits abgesagt wurde und auch die Kulmbacher Bierwoche der Pandemie erneut zum Opfer fällt, gibt es beim Annafest in Forchheim und bei der Sandkerwa in Bamberg noch keine finale Entscheidung. Zuversichtlich sind die Veranstalter des Schützenfests in Lichtenfels.

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.