• Beliebte Volksfeste in Franken für 2021 bereits abgesagt
  • Planungen für Annafest in Forchheim laufen nach aktuellem Stand weiter
  • Finale Entscheidung steht noch aus

Findet das Annafest in Forchheim im Jahr 2021 trotz Corona-Pandemie statt? Deutschlandweit wurden bisher Veranstaltungen für 2021 abgesagt. Neben der Erlanger Bergkirchweih fiel zuletzt auch die Kulmbacher Bierwoche der Pandemie erneut zum Opfer. Auch die Planungen zum Forchheimer Stadtfest in diesem Jahr sind aufgrund der Corona-Pandemie vorerst ausgesetzt. Ob und wann in Forchheim das traditionsreiche Annafest stattfinden kann, ist unsicher.

Forchheimer Annafest 2021: "Termin für den Juli angesetzt" 

Sicher ist aber, dass die Stadt Forchheim an ihren Planungen diesbezüglich vorerst festhält, nachdem die beliebte Veranstaltung im Kellerwald im Vorjahr coronabedingt abgesagt werden musste. Wie Pressesprecherin Britta Kurth inFranken.de verrät, seien die Planungen des diesjährigen Annafests noch im Gange. "Die Stadtverwaltung möchte optimistisch ins Jahr 2021 schauen, weshalb die Planungen für Veranstaltungen - auch für das Annafest - wie gewohnt weiterlaufen."

"Der Termin für die Durchführung des Annafests wird von Verwaltungsseite für den Juli im Kellerwald angesetzt. Ein genauer Zeitraum wurde noch nicht festgelegt", erklärt Kurth. Natürlich müssten dafür auch staatliche Vorgaben zum Infektionsschutz beachtet werden, heißt es vonseiten der Stadt Forchheim.

Auch eine Aussage, bis wann final entschieden werde, ob das Fest stattfinden wird, könne die Pressesprecherin laut eigener Aussage zum jetzigen Zeitpunkt nicht treffen. Es werden demnach jedoch verschiedene Szenarien ausgearbeitet, wie und ob das weit über die Grenzen Forchheims hinaus bekannte Fest unter den geltenden staatlichen Voraussetzungen durchgeführt werden könnte.

Der ADAC hat eine Auflistung der "11 außergewöhnlichsten Kreisverkehre der Welt " veröffentlicht. Darunter sind der Pariser Arc de Triomphe und der Münchner Effnerplatz - aber auch der Kersbacher Kreisverkehr.