Drei Premierenabende, drei ungetrübte Erfolge beim Publikum - so liest sich die Bilanz des Landestheaters Coburg beim Start in die neue Spielzeit. Nach dem Erfolg des Heimkehrer-Dramas "Draußen vor der Tür" in der Reithalle am Freitag und der umjubelten Erstaufführung des Musicals "Next to Normal" am Samstag rundete die Live-Premiere von Wolfgang Amadeus Mozarts "Cosi fan tutte" am Sonntag dieses Wochenende ab.

In der Regie von Dominik Wilgenbus waren auch zwei neu engagierte Gesangsolisten zu erleben: die Sopranistin Galina Benevich als Fiordiligi und der Tenor William Wallace Morgan als Ferrando. Unter der Leitung von Johannes Braun musizierte das Philharmonische Orchester unter Corona-Bedingungen in kleiner Besetzung.

Eine ausführliche Besprechung der Live-Premiere von Mozarts "Cosi fan tutte" am Landestheater Coburg finden Sie hier

Eine ausführliche Besprechung der Erstaufführung des Musicals "Next to Normal" am Landestheater Coburg finden Sie hier

Eine ausführliche Besprechung der Premiere "Draußen vor der Tür" in der Coburger Reithalle finden Sie hier