Hier laden wir unsere Leser zu einem Jahresabschluss-Quiz ein. Schließlich gab es neben der Pandemie auch noch so einiges Anderes, das in der Welterbestadt und ihrem Landkreis passiert ist.

Die Anfangsbuchstaben der richtigen Antworten hintereinander gelesen ergeben das Lösungswort. Die Auflösung finden Sie weiter unten Viel Spaß beim Rätseln und ein gesundes neues Jahr!

Gut, ganz ohne das C-Wort geht es auch nicht: Wo in der Region wurde Anfang März eines der bayernweit ersten Corona-Testzentren errichtet?

L) Scheßlitz

A) Bamberg

R) Burgebrach

S) Strullendorf

Aus welchem Bamberger Gymnasium wurden Abituraufgaben gestohlen, sodass in ganz Bayern Ersatzprüfungen geschrieben werden mussten?

L) Clavius-Gymnasium

U) Kaiser-Heinrich-Gym.

I) E.T.A.-Hoffmann-Gym.

S) Dientzenhofer-Gymnasium

E) Eichendorff-Gymnasium

Die Kommunalwahl sorgte für einige neue Gesichter im Bamberger Stadtrat. Wie viele Parteien und Wählergruppierungen sind nun darin vertreten?

G) 8

A) 10

B) 12

I) 14

Auch in den 36 Landkreisgemeinden wurde gewählt. Wie viele Bürgermeister sind nun Frauen?

I) 18

S) 2

A) 6

Am 17. Dezember wurde im Michelin-Werk in Hallstadt der letzte Reifen produziert. Welches Wortungetüm soll nun mit einer Multimillionen-Förderung des Freistaats auf dem Gelände entstehen?

B) Medical Valley

E) Cleantech-Park

R) Green Motor Centre

N) Content Production Centre

D) Chief Executive Office

Ende August gab es einen der heftigsten Brände seit langer Zeit in der Welterbestadt. In welches Stadtviertel mussten über 150 Feuerwehrleute gegen 5 Uhr morgens ausrücken?

G) Berggebiet

I) Gartenstadt

N) Gangolf

A) Gereuth

Der Mammut-Prozess um mehrere Todesfälle in der Seniorenresidenz Schloss Gleusdorf fand 2020 ein Ende. Wie lautete das Urteil für die frühere Heimleiterin?

T) Vier Jahre Gefängnis

H) Freispruch

E) Ein Jahr auf Bewährung

A) Sechs Jahre Gefängnis

Auch an der Universität Bamberg wurde gewählt. Wie heißt der neue Uni-Präsident?

A) Kai Fischbach

B) Godehard Ruppert

E) Martina Haig

L) Iris Herzog

Bei den Brose-Basketballern gab es einige Wechsel - nicht nur auf dem Platz: Der Trainer, der Geschäftsführer und der Sportdirektor mussten alle innerhalb weniger Wochen das Feld räumen. Wie heißt der aktuelle Trainer?

K) Roel Moors

A) Andrea Trinchieri

I) Johan Roijakers

N) Dirk Dunbar

Gegen welche Landkreiskommune ist die Stadt Bamberg wegen eines Bebauungsplans vor Gericht gezogen?

L) Gerach

U) Schlüsselfeld

N) Hallstadt

A) Memmelsdorf

Lösungswort: Luisenhain

L) Scheßlitz: Neben dem Netto-Markt, gegenüber der Jura-Klinik, wurde am 7. März von der gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises (GKG) mit Unterstützung der Sozialstiftung Bamberg (SSB) und des Gesundheitsamts eines der ersten Corona-Testzentren Bayerns errichtet. Das Vorbild machte bundesweit Schule. Apropos Schule:

U) Kaiser-Heinrich-Gymnasium: Hinter dem spektakulären Einbruch in der Nacht zum 17. Juni - mitten in der ersten Prüfungswoche - stecken wohl drei Schüler. Ende Oktober waren die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft abgeschlossen. Wird die Anklage zugelassen, müssen sich die Schüler unter anderem wegen besonders schweren Diebstahls verantworten. "Die Verhandlung wird frühestens ab Februar/März 2021 stattfinden", erklärt dazu Monika Englich, Pressesprecherin des Amtsgerichts. Der Prozess könnte auch Aufschluss über das bisher unklare Motiv der mutmaßlichen Täter geben.

I) 14: Grüne, CSU, SPD, Bamberger Allianz, Bambergs unabhängige Bürger, Bamberger Bürger-Block, Bambergs Mitte, FW, ÖDP, FDP, Volt, Bamberger Linke Liste, Die Partei und AfD stellen alle mindestens einen Stadtrat. Zuvor waren es neun Parteien und Wählergruppierungen.

S) 2: Regina Wohlpart (BG, Viereth-Trunstadt) und Sigrid Reinfelder (UBB, Breitengüßbach) sind die einzigen beiden Frauen auf den Chefsesseln der Landkreis-Rathäuser. Zuvor waren es vier. Insgesamt wurden 14 Landkreis-Bürgermeister neu ins Amt gewählt.

E) Cleantech-Park: Übersetzt heißt das in etwa Park für saubere (also umweltfreundliche) Technologie. 21 Millionen Euro will der Freistaat dafür ausgeben, dass Ingenieure dort Firmen für den Technologiewandel wappnen. Die Region Bamberg mit ihren rund 40 Autozulieferfirmen ist - noch - stark vom Verbrennungsmotor abhängig. Nun soll sie "zum Innovationsmotor für moderne Technologien werden", wie Staatsministerin Melanie Huml (CSU) aus Bamberg mitteilt. "Damit haben wir die Chance, den Wandel in der Automobil-Industrie aktiv mitzugestalten."

N) Gangolf: Genauer in der Egelseestraße. Der gewaltige Rauch aus den hohen Stichflammen war aber wohl in so gut wie jedem Stadtviertel zu sehen. Die Löscharbeiten dauerten wegen intensiver Glut bis in den Abend an, so dass die Kriminalpolizei erst am Tag darauf mit den Ermittlungen im Gebäude anfangen konnte.

Ein Anfangsverdacht auf Brandstiftung erhärtete sich später. Ein 58-Jähriger, der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben soll, wurde festgenommen und sitzt bis heute in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen laufen. Bei dem Feuer war ein Schaden von 500 000 Euro entstanden.

H) Freispruch: Nach zunächst 13 und dann noch einmal elf Verhandlungstagen blieb bei der Urteilsverkündung am 13. März von der Anklage wegen Totschlag durch Unterlassen und Misshandlung von Schutzbefohlenen nichts übrig. Neben der früheren Heimleiterin wurden auch ihr Pflegedienstleiter und der Heimarzt freigesprochen. Für die Urteilsbegründung in dem komplexen Verfahren nahm sich der vorsitzende Richter Manfred Schmid knapp eine Stunde Zeit.

A) Kai Fischbach: Der Professor leitete zuvor den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der Uni Bamberg und löste im September Godehard Ruppert ab, der 20 Jahre lang die Otto-Friedrich-Universität Bamberg als Präsident leitete.

I) Johan Roijakkers: Drei Tage nach dem Viertelfinal-Aus gegen die EWE Baskets Oldenburg beim Finalturnier in München entließ der neunfache deutsche Meister Brose Bamberg seinen Trainer Roel Moors am 23. Juni - trotz eines noch gültigen Vertrags. Der 39-jährige gebürtige Holländer Roijakkers, der mit "Basketball Bree" in der ersten belgischen Liga sowie im Europapokal spielte, übernahm. "Es beginnt jetzt eine neue Ära mit jungen, entschlossenen Männern an der Spitze", verkündete der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Stoschek.

N) Hallstadt: Es geht dabei um den Bebauungsplan "Neuordnung Ertl-Zentrum", der die Ansiedlung des Sportartikelanbieters "Decathlon" in Hallstadt ermöglichte. Die Stadt Bamberg fürchtet, dass der Sporatartikelriese Kunden aus der Innenstadt zieht. Das Verfahren wurde bereits 2017 eingeleitet und fand im November einen Abschluss. Ergebnis: Das Bundesverwaltungsgericht gab Bamberg Recht. Der Bebauungsplan ist unwirksam. Aber was bedeutet das? "Nichts", meint Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder (CSU). "Weil der Bestand da ist." Welche Auswirkungen der Richterspruch haben wird, bleibt offen.