Laden...
Anzeige

Abracadabra in St. Gallen

Die Region St. Gallen-Bodensee hat ein großes Kulturangebot . Ob Mumie, Bücherschatz oder Festspiele, in St. Gallen können Sie vieles bestaunen!
 
Der Stiftsbezirk St. Gallen gehört zum Unesco-Weltkulturerbe und ist jährlich Schauplatz von Festspielen.
Der Stiftsbezirk St. Gallen gehört zum Unesco-Weltkulturerbe und ist jährlich Schauplatz von Festspielen.
+1 Bild

Ein Schatz an uralten Handschriften und Büchern, barocke Architektur und eine ägyptische Mumie - das sind nur drei Gründe, warum die Schweizer Region St. Gallen-Bodensee ein Anziehungspunkt für Kulturliebhaber ist. Die Gegend zwischen südlichem Bodenseeufer und Appenzeller Alpen ist nicht nur landschaftlich reizvoll, sondern bietet ein breites Spektrum an kulturellen Höhepunkten. Das ehemalige Benediktinerstift St. Gallen, dessen Geschichte mit einer Einsiedelei des irischen Mönchs Gallus um das Jahr 612 beginnt, galt im frühen Mittelalter als Schreibstube Europas.
"Der Stiftsbezirk mit Kathedrale und Bibliothek gehört seit 1983 zum Unesco-Weltkulturerbe, schließlich zählte er früher zu den wichtigsten kulturellen Zentren des Abendlandes", erklärt Beate Fuchs, Reiseexpertin vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.