Keine Energie, kein Appetit, aber dafür regelmäßige Übelkeit: Was sich zunächst nach einem verstimmten Magen oder einem grippalen Infekt anhört, können auch Symptome einer kranken Leber sein. Das Organ dient dazu, den Körper zu entgiften. Wer aber viel raucht, viel Alkohol trinkt oder zu fett und zu zuckerhaltig isst, mutet der Leber viele Abfallprodukte zu, die diese abbauen muss. Entgiftungskuren können helfen, den Körper wieder zu entlasten. Die Kuren haben außerdem einen weiteren gesundheitlichen Vorteil, der vor allem Sportmuffel freuen sollte.

Eine Entgiftungskur kann auf einen Tag reduziert sein oder sich über mehrere Wochen hinziehen. Auf Alkohol und Nikotin zunächst tagesweise, optimalerweise aber auf Dauer komplett zu verzichten, ist die erste wichtige Umstellung, damit sich die Leber wieder erholen kann. Aber nicht nur Alkohol, sondern auch andere Getränke wie Säfte oder Softdrinks können Kalorien- und Zuckerbomben sein, die der Leber schaden. Gesunde Alternativen wie Wasser oder ungesüßte Tees bekommen ihr deutlich besser. Zwei Liter davon pro Tag werden als Minimum empfohlen.

Ungesundes Essen schadet der Leber

Auch das Essen spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Leber: Je mehr Zucker und Fett die Lebensmittel enthalten, desto mehr Arbeit muss die Leber bei deren Abbau leisten. Anstelle von Burgern, Fertigpizzen und Schokolade sollten öfter Brokkoli, Rettich, Radieschen, Artischocken oder rote Beete auf dem Speiseplan stehen. Diese Gemüsesorten helfen auf natürliche Weise, die Leber zu entgiften. Gerichte mit Knoblauch, Kurkuma, Lein-Öl oder Ingwer, aber auch grüner Tee, Zitronensaft, Walnüsse und Salatsorten mit einem hohen Bitterstoffgehalt werden empfohlen.

Sport und regelmäßige Bewegung kurbeln außerdem den Stoffwechsel an, was wiederum der Leber zugutekommt. Zwischen sieben und acht Stunden Schlaf sollten Erwachsene sich zudem täglich gönnen, um den Körper nicht zu stark zu belasten.

Wer die Tipps umsetzt, profitiert neben einer gesünderen Leber aber auch von einem weiteren Effekt: Durch den Verzicht auf stark kalorienhaltige Lebensmittel und Getränke sinkt auch das Körpergewicht. Denn Alkohol wird in der Leber zu Fett umgewandelt, was sich nicht nur auf der Waage bemerkbar macht, sondern sogar zu einer Fettleber führen kann.

Auch interessant: Nicht nur die Leber, sondern auch die Gesundheit des Darms ist stark von den Speisen und Getränken abhängig, die wir konsumieren. Diese 15 Lebensmittel helfen der Verdauung auf die Sprünge!