Der Jungbrunnen wurde entdeckt. Was Johnny Depp im vierten Teil von Fluch der Karibik verwehrt blieb, ist nun Forschern am Weizmann Institute of Science in Israel gelungen: Sie haben den Alterungsprozess verlangsamt.

Das Forschungsteam ist damit einem Traum der Menschheit ein gutes Stück näher gekommen: Bis ins hohe Alter jung und gesund leben. Die bisherigen Erkenntnisse der Forscher konnten den Alterungsprozess verlangsamen. Mit dieser Basis wollen sie nun forschen, ob sie den Alterungsprozess ganz stoppen könnten.

Wie verhindert man das Altern?

Die Forscher haben entdeckt, dass das Immunsystem am Alterungsprozess beteiligt ist. Mit zunehmendem Alter befinden sich immer mehr vergreiste Zellen im Körper, die das Immunsystem belasten. Denn diese Zellen weisen irreparable Schäden auf oder sind in ihrer Funktion eingeschränkt. Den Forschenden ist es gelungen ein Medikament zu entwickeln, welches die Zellvergreisung bei Mäusen verlangsamt. Professor Valery Krizhanovsky und Dr. Yossi Ovadya veröffentlichten nun ihre Ergebnisse.

So lief die Studie ab

Die Wissenschaftler beobachteten genetisch veränderte Mäuse, die schneller alterten. Diese litten schneller an chronischen Entzündungen und vermindertet Leistungsfähigkeit im Vergleich zu Mäusen gleichen Alters. Die genetisch veränderten Mäuse starben sogar früher.

Zellvergreisung verlangsamen

Das Forschungsteam stellte fest, dass sich die Zellvergreisung verlangsamen lässt, wenn man bestimmte Proteine hemmt. Mit dem Medikament ABT-737 werden diese bestimmten Proteine unterdrückt. Nachdem die Mäuse das Medikament erhalten hatten, wurden sie wieder aktiver und ihre Lebensspanne stieg an.

Nach den Angaben der Wissenschaftler reagierten die Mäuse außergewöhnlich gut auf das Medikament. Blut- und Aktivitätstest zeigten eine signifikante Verbesserung an. Ihr Gewebe glich sogar dem von jungen Mäusen.

Funktioniert das auch beim Menschen?

Die Forscher glauben, dass ihre Erkenntnisse tatsächlich auch beim Menschen funktionieren können. In weiteren Studien untersuchen sie nun, wie sich das menschliche Immunsystem animieren lässt, vergreiste Zellen schneller zu entsorgen. Wenn die Theorien dieser Wissenschaftler als wahr erweisen, könnte es in Zukunft eine Pille gegen das Altern geben.