Auch in diesem Jahr packten zahlreiche Schüler der Kreuzberg Grundschule (Foto) liebevoll "Geschenke mit Herz" für die Hilfsaktion Humedica. Viele Kinder auch auf dem Europäischen Kontinent leben in Armut und Ungerechtigkeit, ohne Schutz und Perspektive. Selten dürfen sie einfach nur Kind sein. Es fehlt an vielen Dingen, an Geschenke zu Weihnachten ist da überhaupt nicht zu denken. Deshalb waren die Schulkinder in Schönau und Unterweißenbrunn wieder eifrig dabei, Weihnachtspakete mit kleinen Präsenten und auch notwendigen Dingen wie Hygieneartikeln oder warmen Schals und Socken zu befüllen. Liebevoll wurden die Päckchen in Geschenkpapier verpackt und nun auf die Reise geschickt. Über 70 Pakete kamen zusammen und wurden begeistert von den Kindern in den LKW verladen. "Wo kommen unsere Geschenke denn hin?" wollten die Schüler wissen und erfuhren, dass die Reise vor allem in Länder Osteuropas wie Albanien, Rumänien oder Serbien geht. "Für viele Kinder dort wird es das erste Weihnachtsgeschenk überhaupt sein." erklärten die ehrenamtlichen Helfer von Humedica. Das konnten die Kinder kaum glauben und freuten sich umso mehr, dass so viele Pakete zusammenkamen. Mehr Informationen und die Möglichkeit zu spenden, sind auf www.geschenk-mit-herz.de zu finden. Foto: Claudia Zimmermann/Text: Marion Eckert